Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Queckborn

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Auswärtige Geburtsorte
Pfeil Auswärtige Sterbeorte
Pfeil Auswärtige Heiratsorte
Pfeil Auswärtige Lebensorte
 
:: Statistik
6.556 Personen
1.970 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Queckborn

Dieses Familienbuch entstand durch die leider schon verstorbene Marie Herber und unter Mitwirkung des früher verstorbenen Ehemannes Robert Herber, beide hatten mich sehr unterstütz als ich mit der Genealogie anfing und mir die Datei zur weiteren Pflege überlassen. Von mir sind aus  anderen Dateien und Ortsfamilienbüchern noch genealogische personenbezogene Daten eingeflossen.  Es beinhaltet die Zeit vom 16ten bis ins 20te Jahrhundert.

Der Hauptort des Kirchspiels Queckborn wurde erstmals als Dorf 1243 erwähnt, etwa um 800 durch Mönch Uto im Kloster Fulda genannt; Wappen des Henrich von Queckborn 1286 an der Kirche; zu erwähnen wäre ein ehemaliger Mönch  Mauseisen  aus dem Antoniterkloster Grünberg der als erster evangelischer Pfarrer fungierte




:: Weitere Links
Pfeil Bundesland Hessen
Pfeil Kreis Gießen
Pfeil Queckborn im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Offizielle Homepage
Pfeil Queckborn in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Queckborn
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Hans Henkel