Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Mellenthin

Spacer Spacer
:: Wappen


 
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
1.666 Personen
570 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Mellenthin

 
 Kirche Mellenthin
(Quelle: https://www.amtusedom.de)
Mellenthin liegt im Binnenland ca. 5 km nördlich des Stettiner Haffes. Die Gemeinde Mellenthin wurde 1270 erstmals urkundlich erwähnt. Sie liegt in der Nähe der Stadt Usedom auf der gleichnamigen Insel.

Die Dorfkirche Mellenthin wurde im 14./15. Jh. erbaut, der Turm kam später dazu.
Sie hat seit 1855 ein eigenes Kirchenbuch. Vorher hatten die Kirchengemeinden Mellenthin, Dewichow und Morgenitz ein gemeinsammes Kirchenbuch

  • Geburten 1855 bis 1929
  • Heiraten 1855 bis 1928
  • Todesfälle 1855 bis 1932 der /Mellenthiner Kirchenbücher

Für die Namen wurde größtenteils eine einheitliche Schreibweise gewählt, auch ist eine doppelte Auflistung derselben Person nicht zu vermeiden.
Datumsangaben, denen ein „um“ vorangestellt ist, dienen der Orientierung und können vom tatsächlichen Datum erheblich abweichen.




:: Weitere Links
Pfeil Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Pfeil Kreis Ostvorpommern
Pfeil Mellenthin im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Offizielle Homepage
Pfeil Mellenthin in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Mellenthin
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Bärbel Kehr