Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Grambke-Büren

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
10.312 Personen
3.548 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Grambke-Büren

Für den eiligen Leser:
Diese Datei beruht auf dem OSB von Ernst Gerloff und auf den Aufzeichnungen zu den einzelnen Höfen aus dem Buch „ Das alte Büren“ von Rudolf Stein.
Herr Gerloff hat die Kirchenbücher ausgewertet, so auch Pastor Hoop. Im Buch von R. Stein wurden auch die Verträge der Kötner und Pächter hinzugezogen. Daher war ein Zusammenführen dieser beiden Datensammlungen sehr zweckdienlich.

Bitte sehen Sie die Daten als Arbeitsgrundlage, die Daten Ihrer Vorfahren sind bitte immer nach guter genealogischer Sitte im Original zu verifizieren.
Sofern keine weitere Quellenangabe erfolgt, ist das OSB von Gerloff Grundlage. Wurden von R. Stein Daten übernommen (ergänzt), ist es in der Quellenangabe vermerkt.
Sollten Änderungen vorgenommen sein, so ist es in der Notiz vermerkt. Wurde eine Person neu angelegt gem. R. Stein, so ist das in der Notiz vermerkt.
Ergeben sich aus den Originaldokumenten abweichende Daten/Namen, so bitte ich um Mitteilung, damit die Daten aktualisiert werden können.
Sollten Auswertungen gewünscht sein, gerne bei mir melden.

Die Personen können mit unterschiedlichen Namen versehen sein, ich bitte um eine phonetische Betrachtung. Beispiele: Tietjen= Tietgen= Tiedgen= Tiedjen, Heumann=
Heymann=Hoymann, Gerd = Gerke, Aleit = Adelheid, Trina = Catharina. Bitte bedenken Sie, es wurde geschrieben nach Gehör. Oftmals wurden die Amtshandlungen in der Kirche als lose Notizen gesammelt und später eingetragen, daher fehlen auch Eintragungen, bzw. es wurden die falschen Namen im Rückblick vermerkt.
Interpretationen habe ich dem Nutzer überlassen, meine persönlichen Anmerkungen stehen in Klammern ( lg).
Ich verweise auf die Website Grambke-Büren (https://bremen-grambke.de/Maps), dort ist auch eine Karte zu finden, mit der Nummerierung der Höfe, diese Nummern entsprechen meiner Nummerierung, z. B. NB 1 für Niederbüren 1 etc.
Auf der o.g. Website sind die Besitzer/ Kötner der Stellen verzeichnet, aus dem Buch von R. Stein, auch sehr viele Fotos aus dem Buch wurden auf obige Seite übernommen.

Kirchspiel Grambke und Mittelsbüren
Dazu gehören Grambke und Grambkermoor, Burg bis 1655 dann kamen Burg und Dunge zu Lesum.
Grambke wurde von Mittelsbüren aus betreut (ab 1655), mindestens bis Grambke eine eigene Kirche bekam. Der erste Friedhof wurde 1670 angelegt, 1680 das erste Kirchenhaus
gebaut, 1687 die erste Kirche, 1722 die jetzige Kirche.
Zu Mittelsbüren gehören Osterort, Mittelsbüren und Niederbüren. In Mittelsbüren gab es ab dem 13. Jhd. die Moorlosen Kirche.
Lesumbrok und Dunge kamen ab 1655 zu Lesum, ab 1823 zu Vegesack.

Anmerkung:
Da sicherlich Gerloff, Stein und mir Fehler unterlaufen sind, bin ich dankbar für Hinweise und „richtige“ Daten.
Viele Namen sind in den OFB von Frau Bömermann wiederzufinden, im Zweifelsfall sind die Daten von Frau Bömermann korrekt, glaube ich.

Die Auswanderer nach Amerika aus Grambke-Büren, soweit sie genannt wurden:
Name Vorname Geburtsdatum  
Ahlers Hinrich 13.11.1816  
Haake Hinrich 06.09.1848  
Haake Johann 30.09.1824  
Hoormann Henri oo m. Frida Gesine Meier  
Imhoff Johann Diedrich 04.07.1846  
Meier Frida Gesine 1903  
Meier Johann 09.04.1868  
Meyer Anna 1817  
Meyer Johann 01.11.1823  
Segelken Hermann 22.03.1833  
Ströhrmann Diedrich 11.02.1881 verst. Oktober 1964,New Jersey,´07.04.1923 ausgewandert
Wischhusen Hinrich oo m. Anna Meyer, s.o.  
Wulfken Johann Friedrich 1826  
Wurthmann Carl Heinrich 1853  
Wolpmann Johann Daniel 30.11.1853 1933 ausgewandert

Grönlandfahrer
Aus dem Werderland kamen viele Grönlandfahrer. Als Beruf wurde „Grönlandfahrer“ bereits vor 1700 genannt. In der Datei sind 226 Männer, die auf Walfang gefahren sind. So sie Kapitän waren, wurde beim Beruf „Commandeur“ übernommen.
Die bekanntesten Kommandeure aus dem Werderland :
Harm Haake; Hinrich Wurthmann; Johann Haake; Albert Haake;
In nur sechs Jahren (1820-1826) verlor die Gemeinde 59 Männer durch die Seefahrt. (Pastor Steinfeld)

März 1825 Untergang der „Patriot Gloystein“, Kommandeur Johann Haake , das Schiff wurde am 17.3.1825 zuletzt vor Jan Mayen gesehen, von seinem Bruder Albert Haake.
18.04.1826 Untergang „Der Harpunier“ , Kommandeur Hinrich Westermeyer.
Die Vermissten dieser beiden Unglücke wurden auf Antrag durch das Obergericht im Juni 1828 für tot erklärt, daher in den Kirchenbüchern das Datum 05.06.1828 als Sterbedatum.

Letzte Grönlandfahrt 1872 mit der „Hudson“, Kommandant Johann Hinrich Westermeyer

Quellen

  • Ortssippenbuch Grambke-Büren, 1701-1933 von Ernst Gerloff,vom 27.12.1982. Seine Quellen waren: Kirchenbücher 1701-1815, Zivilstandsregister 1811-1875, Kartei des Standesamtes Mittelsbüren 1876-1933, Grambker Gemeindeberichte 1908-1919
  • Rudolf Stein, „Das alte Büren“, 1957.Seine Quellen waren: Handfestenakten (Grundbuch), Meierbriefe, Ehe- und Altenteilsverträge, Erbverschreibungen, Besitzwechselurkunden, Kirchenbücher, Standesamtsregister
  • Chronik des Walfangs von der Weser 1653-1872, Kapitän Hans-N. Schümann,2014
  • Heimatbuch des bremischen Werderlandes, Heinrich Hoops, 1951
  • Mittelsbüren und das Werderland, Heinrich Hoops, Faksmilie-Ausgabe 1986 von Sophie Hollanders de Quderaen
  • http://ofb.genealogy.net/lesum
  • Stammbaum „Greve“, Levke Greve



:: Weitere Links
Pfeil Bremen
Pfeil Grambke im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Offizielle Homepage
Pfeil Grambke in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Grambke
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Levke Greve