Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Groß Lieskow und Jänschwalde

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
11.795 Personen
4.176 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk

Ortsfamilienbuch Groß Lieskow und Jänschwalde

Im letzten Jahr und einigen Monaten habe ich nun nach dem OFG GL das KB des Kirchsprengel Jänschwalde ausgewertet und das OFB im Großen und Ganzen fertiggestellt. Lediglich die Taufpaten bei den Geburten wurden noch nicht erfasst.

Dafür wurden die Taufpaten des OFB GL in einer gesonderten Excel-Datei erfasst und später im OFB GL den entsprechenden Täuflingen zugefügt. So wurden bei 2112 Taufen über 10400 Paten mit allen verfügbaren Daten erfasst. Diese Excel-Datei ist über die Sortier- und Filterfunktionen von Excel auch sehr hilfreich bei dem Versuch Familienglieder zusammenzuführen bzw. zuzuordnen.

Außerdem wurden einige Korrekturen und Erweiterungen im bereits im Netz stehenden OFB GL vorgenommen.

Für alle Korrekturen, Hinweise, Informationen und Ergänzungen zu den Personendaten wäre ich sehr dankbar, um diese dann in die Datenbank einzuarbeiten.

Einige Erläuterungen zu den Angaben im OFB „Groß Lieskow“:

  • Berücksichtigte eingekirchte Gemeinden: Bärenbrück, Groß Lieskow, Grötsch, Heinersbrück, Klein Lieskow, Klinge, Schlichow, Tranitz
  • Quelle:  Grundlage zur Erstellung des OFB GL waren die von „ancestry.de“ online gestellten Ablichtungen der Kirchenbücher der Jahre 1848-74 des Kirchsprengels Groß Lieskow
    - Band I; Jahre 1848 – 1862 (423 Seiten) Eheschließungen-385 Einträge; Geburten-1220 Einträge; Todesfälle-794 Einträge
    - Band II; Jahre 1863 – 1874 (351 Seiten) Eheschließungen-342 Einträge; Geburten-1006 Einträge; Todesfälle-732 Einträge;
  • Quellenangaben: Für die sich auf Band I beziehenden Nachweise beginnen mit  „B165-“; auf Band II mit „B166-“. Die nachfolgende dreistellige Ziffer benennt die Download-Seite bei „familysearch.org“;  unter dieser Bezeichnung wurde sie auch abgespeichert. Der zweite Zahlenwert in der Quellenangabe gibt die lfd.Nr. pro Jahrgang und Ereignis an. Bei einigen Eheschließungen bekamen die  Einträge keine fortlaufende Nummer, ebenso bei einigen Totgeburten. In diesen Fällen wurde der letzten Ziffer des vorigen Eintrages ein Buchstabe (je mit „a“ beginnend) angefügt.
    Beispiele: B165-008-22; B166-054-29; B166-073-13a
    - Im Laufe der Erfassung wurde festgestellt, daß es für nachträgliche Suche und Abgleich recht praktisch ist, dem Eintrag der Quelle einen Hinweis zum Ereignis anzufügen - Beispiele:  B165-008-22 (Geb.Martin); B166-054-29 (Tod Joh.F.); B166-073-13a (Ehe Hans-Anna).

Einige Erläuterungen zu den Angaben im OFB  „Jänschwalde“:

  • Berücksichtigte eingekirchte Gemeinden: Jänschwalde, Drewitz, Friedrichshof, Kleinsee, Radewiese, Schönhöhe, Tauerscher Teerofen
  • Quelle:  Grundlage zur Erstellung des OFB J waren die von „ancestry.de“ online gestellten Ablichtungen der Kirchenbücher der Jahre 1848-74 des Kirchsprengels Jänschwalde
    Ausgewertete Jahre 1825 – 1874 (422 Seiten);
    Eheschließungen-595 Einträge; Geburten-2532 Einträge; Todesfälle-1725 Einträge
  • Quellenangaben: entsprechend den Erläuterungen beim OGB „Groß Lieskow“
    Die Angaben aus dem Kirchenbuch Jänschwalde bekommt die Bezeichnung  „B216-“;  die weiteren Angaben analog dem OGB GL.
  • „Zweitschriften von KB ca. 1700-1874. Potsdam, Deutschland: Brandenburgisches Landeshauptarchiv: http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=2116

Bedeutung bei Einträge von Vornamen

  • Eintrag bei Vornamen: „1x Sohn-min(74)“ oder „2/3x Söhne-min/maj(74)“ - Platzhalter für eine fehlende Person;
    Bedeutung: zum Zeitpunkt des Todes eines Elternteiles (1874)
    lebte noch 1 minorener Sohn bzw. 2 minorene und 3 majorener Söhne.
    Bei Todesfällen von Elternteilen wurden nachgelassene Kinder angegeben, die so übersichtlich vorhandene Familienmitglieder darstellen. Damit wird eine spätere Zuordnung von Personen erleichtert.
  • Oft wurde bei Eheschließungen vermerkt, ob es sich bei den Brautleuten um den ältesten, jüngsten, einzigen, 2./3./4., aus 1. oder 2. Ehe stammenden Sohn oder Tochter handelte. Um einen besseren Überblick über die Personen der Familien zu bekommen, wurden an die Vorname Kürzel in folgender Form angehangen  – erster Sohn (1.S), zweites Kind (2.K), einzige Tochter (=einzT), jüngster Sohn (=jüS), zweiter Sohn erste/zweite Ehe (=2.S1E), Pflege-/Stiefkind (SK)

Bedeutung bei Einträge von Familiennamen

  • (verh.); (1./2.verh.) – Namensanhang beim Ehepartner des Probanden, wenn bei diesem kein Familien- oder Geburtsname vorliegt. Als z.B. Hans Bartram am 28.01.1870 starb, stand in Sterberegister, dass er die Witwe und aus der 1.Ehe 3 Söhne und 2 Töchter hinterlässt. Um die Kinder der nicht gefundenen 1.Ehefrau zuordnen zu können, wird diese mit „Bartram (1.verh.)“ eingefügt.
  • (gen[annt]. ___) Bei einigen Namen folgt ein Namenszusatz. Vermutlich handelt es sich hier um Hofnamen, die dem Familiennamen angehangen wurden (andere Deutungen unter http://wiki-de.genealogy.net/Genannt_(bei_Familiennamen)).

Sonstiges

  • Wenn Personen einer Familie auf Grund von hoher Wahrscheinlichkeit ohne vorliegende Dokumente zugefügt wurden, so wurde dies in den Anmerkungen vermerkt.
  • Eintrag: „Vor 1848*“  - in diesem Falle wurden keine Daten – zu Eheschließung/Tod gefunden- und es wurde davon ausgegangen, dass das Ereignis vor den Eintragungen der vorliegenden Kirchenbücher liegt.
  • Eintrag: „nicht in Kirchsprengel Gr.Lieskow“  - wahrscheinlich zugezogene Personen, bei denen es keine Aufzeichnungen zu früheren Ereignissen gab (speziell bei Geburten)


:: Weitere Links
Pfeil Bundesland Brandenburg
Pfeil Kreis Cottbus
Pfeil Groß Lieskow und Jänschwalde im genealogischen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Groß Lieskow und Jänschwalde in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Groß Lieskow und Jänschwalde
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Michael Kranz